The Big Wedding (Film)

film

Diese Seite war vormals dem Film gewidmet. Dabei geht es nicht etwa um den Wedding in Berlin, sondern viel romantischer – um eine Hochzeit.

Turbulente Komödie über ein geschiedenes Ehepaar, welches für die Hochzeit ihres Adoptivsohnes eine heile Familie vorspielen versucht.

Da geht es zu wie bei vielen anderen vor der Ehe, dass sich der Bräutigam noch einmal besäuft, bzw. die Brautjungfern mit der zukünftigen Frau, den wichtigsten Tag in ihrem Leben zum Chaos bringen, aber alles in allem bleibt es dem Regisseur erhalten, dass der Film in den ersten Szenen nicht schon zusammenbricht, sondern die Faszination Hochzeit erhalten bleibt und man mit einem lachenden und weinenden Auge dabei bleibt.

Durch die tolle Besetzung der Darsteller hat der Film “Big Wedding” seinen Namen verdient. Es wird die Möglichkeit geboten zwischen den chaotischen Aktionen die die Darsteller zum Teil darbieten, auch zum friedlichen Miteinander bis letzthin zur total friedlichen Familienfeier. Dabei fehlen die Gesprächstherapie, sowie die Situationskomik oder gar die giftigen Kommentare nicht.

Die Oldies bilden in dieser zweiten Inszenierung von Justin Zackham, der sich mit seinem Skript zum Senioren Gipfel “Das Beste kommt zum Schluss” einen Namen machte, die liberale Front, die in Wort und Tat maßgeblich für das nicht jugendfreie Rating in den USA sorgte.

Don Griffin gespielt von Robert de Niro weiß nichts besseres als nach kurzer Zeit, sich mit seiner Lebenspartnerin Bebe (Susan Sarandon) in die Küche zu verziehen, um dort sich näher zu kommen. Jedoch hat er nicht damit gerechnet, dass seine Ex-Frau (Diane Keaton) zu früh die Küche betritt und somit die beiden überrascht.

Jedoch lässt sie auch nichts anbrennen und überrascht die Anwesenden beim Dinner mit ihrem in Asien erlernten Tantra-Orgasmus, was wieder rum eine Diskussion hervorruft unter allen Anwesenden.

Mit diesen Sodom und Gomorra Zuständen rechtfertigt der Regisseur das Misere, dass das geschiedene Ehepaar seine heile Welt vortäuschen muss, für die streng katholische Mutter des heiratenden Adoptivsohnes. Der gesamte Griffin-Clan unterwirft sich dem strengen Blick des kolumbianischen Haus Gastes. Manch einer zeigt da wohl mehr Toleranz als wir als Zuschauer.

Weil dieser Film nicht nur auf perfekte Menschen hinweisen will, sondern auch zum Nachdenken anregen möchte, wird diese Aufführung wie auch die anfangs so betonte Rolle, der Hüterin des moralischen Wertes einfach über kurz oder lang aufgegeben.

Der Zuschauer bleibt etwas ratlos angesichts des leicht unglaubwrdigen und ungeordneten Treibens, kann aber auf die Unterhaltungskompetenz der Oldies bauen, die bei diesem Remake des schweizerisch-franzsischen sichtbar den grten Spa haben.

Auch Schauspieler wie Dustin Hoffmann, spielen bei diesem Spektakel mit, wobei er dabei nur eine kleine Rolle abbekam, nämlich als Pfarrer. Robert de Niro und seine charmante Begleiterin Diane Keaton haben dabei die Hauptrollen. Aber einfach ansehen, zurücklehnen und selbst entscheiden, ich persönlich fand ihn nicht schlecht. Lacher sind dabei vorprogrammiert.
Film bewerten
Action: 4
Humor: 4
Romantik: 3
Spannung: 3
Anspruch: 3

The Big Wedding die offizielle englische Seite.

Tags: